Post Message
 

Solve the equation: 14 plus 5 equals

Familie Mundt: Zucht der Familie Steigenhöfer

Liebe Familie Steigenhöfer, 

eine anonyme Nachricht übers Internet ist für uns nicht ernst zu nehmen und noch dazu feige. Wie sagt man so schön? Man soll sich lieber ein eigenes Bild machen.

Das haben wir getan und sind beim Brilliant Wurf glücklicherweise „nachgerückt“. 

Danke für diesen rundum gesunden und bestens sozialisierten Hund, danke für eure Hilfestellung und die viele Zeit, die ihr investiert. Geld? Das schien euch und uns in diesem Zusammenhang nicht wichtig, das ist total an den Haaren herbeigezogen.

Seid ihr „streng“ bei der Auswahl der zukünftigen Welpeneltern? Ja, aber fair. Wir wohnen in einer Stadt-Wohnung und würden deshalb sicherlich von manch einem Züchter direkt schon aussortiert werden. Dass wir unserem Tammy ganz viel Auslauf im Grünen, eine sinnvolle Beschäftigung und ein gutes Zuhause bieten, das konnten wir in einem gemeinsamen persönlichen Gespräch klären. Ich denke, Fam. Steigenhöfer hat hier ein sehr gutes Gespühr und ganz viel Erfahrung, was für einen Hund wirklich wichtig ist.

Fam. Steigenhöfer möchte gerne den Kontakt zu den Hunden/Welpeneltern halten, das spricht für die Züchter. Das heißt jedoch nicht, dass wir jede Woche „stramm stehen“ müssen. Ob man an gelegentlichen gemeinsamen Zusammentreffen oder Seminaren teilnimmt, entscheidet man selbst, wir wollen es nicht missen. 

Jede/r hat das Recht auf eine eigene Meinung, aber dann bitte gerne auch dazu stehen!

Unsere 100% ige Weiterempfehlung!

Viele Grüße aus Aachen

Familie Mundt mit Tammy 


Mittwoch, 24. April 2019
Fam. Müller: Unsere Erfahrungen
Guten Tag liebe Steigenhöfers,
 
wir hatten das Glück, dass im März unser Lenny aus dem C-Wurf bei uns eingezogen ist. Nachdem wir uns auch schon vorher mehrere Züchter angesehen und auch besucht hatten, waren wir uns sicher, dass wir bei euch am besten aufgehoben sind. 
Das fing schon beim Kennenlerngespräch an und setzte sich sich bei bei den regelmäßigen Welpenbesuchen auch fort. 
Eigentlich seid Ihr keine üblichen „Züchter“ sondern Kümmerer und das ist auch gut so!
 
Vor der Abgabe der Welpen wurde sogar für die neuen Familien ein „ Einzugsseminar“ von euch organisiert. Dies wurde von einer Hundetrainerin gehalten und es wurden alle wichtigen Themen und Fragen behandelt. 
Besonders hat es uns imponiert, dass ihr Euch nach dem Seminar gegen die Abgabe eines Eurer Welpen an einen bestimmten Interessenten entschieden habt, da er Euch dann doch ungeeignet erschien. Das ist zwar immer unangenehm, aber dazu gehört auch Verantwortungsbewusstsein, denn das Wohl Eurer Zwerge steht bei Euch im Vordergrund und nicht das Geld.
Wir fanden es auch toll, dass die Welpen gemäß ihres Charakters für die Besitzer ausgesucht werden. 
Auch nach dem Einzug habt Ihr uns gute Tipps gegeben und seid immer ansprechbar gewesen. Es wurde sogar ein Erste Hilfe Kurs organisiert. 
 
Lasst euch durch die unsinnigen Behauptungen, des anonymen Schreiberlings nicht verunsichern und bleibt so wir Ihr seid und seht lieber die vielen positiven Statements auf dieser Seite als Bestätigung Eures Handelns.
 
LG Kerstin & HP Müller mit Lenny aus Rheinberg

 


Mittwoch, 24. April 2019
Heike Morschek : Super Züchter

Liebe Katja, lieber Sascha, 

wir haben uns bei euch immer in allen Bereichen sehr gut aufgehoben gefühlt. Unsere Susi ist so gut sozialisiert, wie es nur sein kann. 

Macht weiter so. 

Man kann es nicht allen Menschen recht machen,  besonders denen nicht, die sich hinter dem Datenschutz verstecken. 

Ich hoffe, dass ihr noch lange so verantwortungsvoll und mit Herz züchtet. 

Viele liebe Grüße 

Heike und Jörg Morschek mit Susikiss


Dienstag, 23. April 2019
Ute Rühl- Gering ( Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ): Der anonyme ‚George‘

Also, zunächst mal ist eine anonyme Beschimpfung feige und unseriös. Wie sollen Steigenhöfers mit dem Schreiberling in Kontakt treten und klären, was zwischen ihnen steht, wenn er sich hinter einem Alias versteckt? Und was soll das überhaupt? Bildet der Herr sich ein, beim Geheimdienst zu sein?

Und jetzt zur Sache. Wir können die Vorwürfe überhaupt nicht nachvollziehen. Unserer Erfahrung nach geht es Katja und Sascha immer und ausschließlich um das Glück ihrer Hunde. Es bleiben irgendwie immer *ihre* Hunde, auch wenn wir sie bezahlt und mit nach Hause genommen haben, und das ist auch gut so. Ja, sie sind sehr streng, wenn es um die Auswahl der Familien für ihre Welpen geht - klar, denn siehe oben. Es geht immer um das Glück der Hunde! Wenn es ums Geld ginge, würde die Betreuung wohl nach Abholung des Hundes aufhören. Und wir Brilliant-Familien können alle bestätigen, dass das Gegenteil der Fall ist... Wir werden die Züchter nicht los, und die uns auch nicht, und das wollen wir alle miteinander auch gar nicht anders.

Also, wer hier ist, um sich eine Meinung zu bilden - fragt doch die Leute, die hier ihren Namen veröffentlichen und wirklich einen Crossfire zu Hause haben! 

Andreas Gering und Ute Rühl-Gering, stolze ‚Eltern‘ von Crossfire of Golden Brillant Fiete (der so ganz nebenbei der schönste und tollste und bekloppteste Hund der Welt ist)

 


Dienstag, 23. April 2019
Ulrike Hasch: Grüße

Hallo ihr Lieben,

ich finde es mehr als bedenklich eine so unprofessionelle Äußerung ins Gästebuch zu schreiben dazu noch ohne Absender.

Ihr macht es mit sehr viel Liebe und großer Verantwortung im Detail zur Zucht.

Aber wie heißt es so schön, wir können nicht Alle retten :-)

LG Ulrikekiss

 


Dienstag, 23. April 2019
 
Powered by Phoca Guestbook

Neuester Beitrag

wir züchten im

drc

vdhplakette

fci

Free Joomla! template by L.THEME