Previous Next

Wurfplanung C-Wurf

Das Abenteuer Zucht geht weiter ...

Das Warten hatte ein Ende. Wie bereits berichtet ist Kensi seit ca. 14 Tagen läufig. In der Zwischenzeit waren wir natürlich bei unserer Tierärztin Linda Kampmann zum Progesterontest.
Am Donnerstagmorgen, nach dem letzten Test, ging es für Kensi und Sascha auf Hochzeitsreise in den hohen Norden nach Nortorf.

Hier lebt Curry bei Sylvia und Uwe Sponholz alias den Redpines.

Am späten Abend des 01.11.18  und am Folgetag wurde Kensi von Curry gedeckt. Nun heißt es warten. In ca. 23 Tagen wird uns das Ultraschall zeigen ob Kensi trächtig ist oder nicht. Wir sind gespannt.

In der Zwischenzeit konnten wir ein wenig die Landschaft, die Elbe, den NOK sowie die Schleusen besuchen und bestaunen. Einfach herrlich.

Untergebracht waren wir im Gästehaus Wilster, geführt von Marin Luechow und Hans-Wilhelm Asmus.
Eines kann ich sagen, sollte jemand von euch mal nach Nortorf, Wilster oder überhaupt da oben die Ecke besuchen wollen und eine Unterkunft suchen, schaut dort vorbei.
Ein überaus Hunde und Menschenfreundliches Hotel samt Bistro. Marin ist eine tolle Gastgeberin die jederzeit für ihre Gäste ansprechbar ist. Die Küche, wo ihr Mann mit typisch norddeutschen Humor (ist das Humor :-) ) ein sensationelles Essen zubereitet steht dem in nichts nach.
Ganz herzlichen Dank für das tolle Lunchpaket heute morgen!

Wir hatten sowohl bei Sylvia und Uwe als auch im Gasthaus Wilster eine tolle Zeit und sagen danke und "moin".

 


Die Frage wer wird der Papa, lässt sich auch schnell beantworten.

Das Wesen, das Aussehen das Gesamtpaket hat uns bei Dainty's Foreign Currency, Rufname Curry, so überzeugt das wir den Papa unseres B-Wurfs wieder als Deckrüden, diesmal für Kensi gewählt haben.

Aus dieser Verpaarung erwarten wir sehr menschenfreudige, wesensfeste aber auch sehr arbeitswillige Welpen die retrievertypisch geführt werden wollen.


curryhochzeit

 


kensihochzeit

IMG 6369A

  kensi steh

 

Welpeninteressenten dürfen sich gerne telefonisch bei uns melden. Wir versuchen jede Frage zu beantworten!
Ehe Sie sich aber dazu entschließen das ein Welpe einziehen soll, seien Sie sich darüber bewusst das ein Welpe, später der pubertierender Junghund und auch ein Senior nicht nur in der Anschaffung Geld kostet sonder auch das Futter, die Ausstattung, die Hundeschule, der Tierarzt etc. bezahlt werden muss. Außerdem möchte der Vierbeinder mit seinen Hundemenschen Zeit verbringen. er möchte sinnvoll beschäftigt, gefordert und gefördert werden.

Wenn das alles zu Ihnen und Ihren Überlegungen passt sind wir gerne für Sie erreichbar unter

02066 - 2396940

 

Neuester Beitrag

09. Dezember 2018

wir züchten im

drc

vdhplakette

fci

Free Joomla! template by L.THEME